Unitymedia: Kabel Internet auch ohne Kabelanschluß möglich?

Der Provider Unitymedia (bzw. KabelBW) bietet viele seiner Kabel Internet-Tarife inzwischen auf Wunsch auch ohne zusätzlichen Vertrag für Kabelfernsehen an - gerade für Nutzer von Sat-Anlagen und DVB-T ein interessantes Angebot.


Lange Jahre war es für die Nutzung der Telefon-/Internet-Tarife von KabelBW bzw.
Unitymedia
erforderlich, daß der betreffende Nutzer auch Kabelfernsehen von dort 
bezieht. Dieser Anschluß kostet für Einzelnutzer in der Regel 20,99 EUR/Monat 
(in größeren Wohnobjekten zahlen viele Nutzer über Miete oder Nebenkosten 
den Kabelanschluß automatisch mit).

Das bedeutet, auch wer Fernsehen über Sat oder DVB-T empfängt und ein
Telefon-/Internet-Komplettpaket der KabelBW-/Unitymedia-Tariffamilie bestellen 
wollte, mußte das Kabelfernsehen mitbestellen und mitbezahlen.  

 

Jetzt fast alle Telefon-/Internet-Tarife auch ohne Kabelfernsehen erhältlich

Vor ein paar Jahren hat das Unternehmen begonnen, fast alle Tarife auch 
unabhängig vom Kabelfernsehen anzubieten. Seit April 2015 tritt das Unternehmen 
in allen drei Bundesländern (Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und
Hessen) unter dem einheitlichen Namen "Unitymedia" auf. Zuvor war man in
Baden-Württemberg unter dem Namen KabelBW bekannt.

Mit den aktuellen Tarifen gilt nun folgende Regelung:

Die reinen Telefon- oder Internet-Tarife (teilweise als 1play bezeichnet) sowie
die 2play-Komplettpakete (Telefon + Internet) sind auch ohne Kabelfernsehen
erhältlich (>> z.B. die Tarife 2play Jump 150 oder 2play Fly 400).

Die 3play- + Horizon-TV-Komplettpakete (Telefon + Internet + Digital-TV) setzen
dagegen die Nutzung von Kabelfernsehen voraus. Hierdurch können zusätzliche Kosten
entstehen (als Einzelanschluß meist ab 20,99 EUR/Monat, in größeren Gebäuden sind
die Kabel-TV-Kosten teilweise schon in den Nebenkosten der Miete enthalten).

"Kabelfernsehen" und "Kabelanschluß": Auf die Definition kommt es an

Die Angaben von Unitymedia / KabelBW sind auf den ersten Blick etwas verwirrend:

Bei den einzelnen Tarifen heißt es einerseits: "Sie benötigen einen Kabelanschluß",
andererseits steht bei den meisten Tarifen auch der Hinweis "Auf Wunsch auch
ohne Kabelanschluß".

Vereinfacht gesagt kann man es so erklären:

Der Nutzer muß (wie oben erläutert) bei den 1play-/2play-Tarifen den "Dienst"
Kabelanschluß (im Sinne von Kabelfernsehen) nicht mehr mitbestellen - das
betreffende Haus muß aber natürlich an das Kabelnetz von KabelBW angeschlossen
sein, also über einen "physikalischen"  Kabelanschluß (im Sinne von Hausanschluß
mit Hausübergabepunkt (HÜP)) verfügen. Ob das an einem bestimmten Standort der
Fall ist, zeigt der Unitymedia / KabelBW - Verfügbarkeitscheck


Zu den beliebtesten Unitymedia-Angebote gehören zum Beispiel die folgenden
Tarife, die beide auch ohne Kabelfernsehen bestellbar sind:


1.) Der Tarif "Unitymedia 2play Jump 150" mit bis zu 150 MBit/s schneller
     Internet- & Telefon-Flatrate. 

    Sonderaktion: Im Februar schon ab 19,99 EUR/Monat in den ersten 12 Monaten
     (danach 39,99 EUR/Monat). Bei Online-Bestellung mit bis zu 60 EUR Online-Vorteil!


>>> mehr Infos über Unitymedia 2play Jump 150

2.) Die noch schnellere Doppel-Flat "Unitymedia 2play Fly 400" mit bis zu 400 MBit/s
     schneller Internet- und Telefon-Flat.


    Sonderaktion: Im Februar schon ab 19,99 EUR/Monat in den ersten 12 Monaten
    (danach 49,99 EUR/Monat). Bei Online-Bestellung mit bis zu 80 EUR Online-Vorteil!

>>> mehr Infos über Unitymedia 2play Fly 400


Weitere Informationen über die Unitymedia-Tarife und ihre Verfügbarkeit
erhalten Sie unter folgenden Links:


>>> zur Unitymedia - Homepage

>>> zu den Unitymedia Internet-Tarifen (ohne Telefonie)
>>> zu den Unitymedia 2play-Tarifen (Telefon + Internet

>>> zur Unitymedia - Verfügbarkeitsprüfung
 





Alle Daten und Angaben ohne Gewähr.

KABEL:  Unitymedia: Gigabit-Tarife mit DOCSIS 3.1 und bis zu 1000 MBit/s - AusbauKABEL:  Unitymedia Business: Office Internet&Phone - Angebote für Geschäftskunden
KABEL:  Unitymedia KabelBW Wechselangebote: Bis 12 Monate keine Grundgebühr
Letzte Aktualisierung: Do. 6.2.2020  |  [Startseite]  [Impressum]  [Datenschutz]  |   (c) 2020 Christian Appenzeller